• Ab 1. Juli 2021 entfällt die aktuelle wöchentliche Testpflicht

            28.06.2021

            Die aktuelle wöchentliche Testverpflichtung (Bundesinfektionsschutzgesetz) entfällt ab dem 1. Juli 2021 und wird durch ein freiwilliges wöchentlich zweimaliges Testangebot für Schülerinnen und Schüler sowie pädagogisches Personal bis Schuljahresende ersetzt.

             

            Mit dem Wegfall der Testverpflichtung ab dem 1. Juli 2021 (Bundesinfektionsschutzgesetz) entfallen ebenfalls die daraus resultierenden schulbezogenen Betretungsverbote.

             

            Dies bedeutet, ab 1. Juli 2021 befinden sich alle Schülerinnen und Schüler sowie das pädagogische Personal im Präsenzunterricht.

             

            Die freiwilligen Selbstteste werden an unserer Schule jeweils Montag und Mittwoch um 7.30 Uhr in der Mensa der Schule durchgeführt. Nicht volljährige Schüler benötigen hierfür einmalig eine schriftliche Zustimmung zur Durchführung des Selbsttestes durch die Erziehungsberechtigte.

             

            gez.
            Die Schulleitung

          • Schulöffnung ab Montag dem 07.06.2021

            04.06.2021

            Im Landkreis Saalfeld-Rudolstadt wurde am heutigen Tag der Schwellenwert von 50 Neuinfektionen je 100 000 Einwohner am fünften aufeinanderfolgenden Werktag unterschritten. Damit wechseln die Schulen des Landkreises Saalfeld-Rudolstadt am Montag, den 07. Juni 2021, in den Regelbetrieb mit primärem Infektionsschutz (Phase „Grün“).

             

            Entsprechend der Allgemeinverfügung des TMBJS vom 28.05.2021 findet gemäß §34a Abs. 1 ThürSARS-CoV-2-IFS-Maßn-VO Unterricht im regulären Klassenverband statt. In den Klassen 1 bis 6 besteht für die Schülerinnen und Schüler dann keine Verpflichtung mehr für das Tragen einer MNB im Unterricht (Ziffer 5.5 der Allgemeinverfügung des TMBJS vom 28. Mai 2021).

             

            Die am 26.04.21 angeordnete Testpflicht bleib vollumfänglich in Kraft. (Schüler deren Erziehungsberechtigte der Testung widersprochen haben und nicht schriftlich Widerruf eingelegt haben, dürfen die Schule nicht betreten und werden weiter im Distanzunterricht beschult.)

             

            Ab Montag, dem 07.Juni ist die Mittagessensversorgung an unserer Schule wieder möglich.

             

            Der Unterricht findet nach einem neuen Stundenplan statt. Der neue Plan wurde veröffentlicht.

             

             

            gez.
            die Schulleitung